EasyGas® C2F6

Das erste gebrauchsfertige Luft-Gas-Gemisch

EasyGas® C2F6

Syringe G-80960, 40 ml, steril

Download Broschüre (PDF)

  • Sofortige und einfache Anwendung durch steriles applikationsfertiges System
  • Sicherer Gebrauch durch präzises, nicht-expansives Mischungsverhältnis in jeder Spritze
  • Verwechslungssichere Auswahl durch Farbcodierung der drei Gase

Anwendung

EasyGas® C2F6 wird eingesetzt als Langzeittamponade nach operativer Behandlung schwerer Netzhautablösungen, insbesondere bei:

  • Netzhautablösungen mit Riesenrissen
  • Netzhautablösungen ohne Proliferation
  • Netzhautablösungen im Falle von proliferativer diabetischer Retinopathie (PDR)
  • Traumatischen Netzhautablösungen
EasyGas SF6 EasyGas C2F6 EasyGas C3F8
Effektive Tamponadezeit [Tage] 6 15 30
Verweildauer* [Wochen] 1 – 2 4 – 5 6 – 8
Nicht-expansive Gaskonzentration* [%] 20 16 12

* Referenz: Mohamed S., Lai TYY. (2010): Intraocular gas in vitreoretinal surgery. HKJ Ophthalmol 14, 8-13.

Indikation EasyGas SF6 EasyGas C2F6 EasyGas C3F8
Netzhautablösung mit Riesenrissen
Netzhautablösung ohne Proliferation
Netzhautablösung im Falle von proliferativer diabetischer Retinopathie (PDR)
Proliferative Vitreoretinopathie (PVR)
Netzhautablösung im Falle von proliferativer diabetischer Retinopathie (PDR)
Idiopathisches Makulaloch

Referenz: Cekic O., Ohji M. (2000): Intraocular gas tamponades. Semin Ophthalmol 15 (1): 3-14. Kim S. S., Smiddy W. E., Feuer W. J., Shi W. (2008): Outcomes of Sulfur Hexafluoride (SF6) versus Perfluoropropane (C3F8) Gas Tamponade for Macular Hole Surgery. 28: 1408–1415.